Feature 07 | The Streets – Part 1 (Gast: Anke van de Weyer)

Track17 – Playlist zum Podcast

Mike Skinner ist zurück und wir widmen dem Garage-Rap von The Streets gleich zwei Feature-Episoden im Track17 Musikpodcast und besprechen seine komplette Karriere. Zu Gast: Anke van de Weyer

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Mike Skinner aka The Streets ist für Christopher einer der wichtigsten Musiker seines Lebens. Grund genug um in einer zweiteiligen Feature-Serie die gesamte Karriere des britischen Rappers zu besprechen, der wie niemand sonst Alltagsgeschichten und große wie kleine Beobachtungen des Lebens mit Garage und Hip Hop zusammenbrachte. Als Gästin mit am Start ist Radio-Journalistin Anke van de Weyer, die das Podcast-Studio nicht ohne vollgepackten Anekdoten-Koffer betreten hat und mit Christopher in Part 1 über die persönlichen Anfänge mit seiner Musik sowie die ersten drei Alben „Original Pirate Material“, „A Grand Don’t Come For Free“ und „The Hardest Way To Make An Easy Living“ spricht.

Was macht gerade die ersten beiden Alben so legendär? Warum kriegen wir von den same piano loops, over and over nicht zu viel? Welche Dating-Tipps hat er für uns? Alle Themen lest ihr in der Setlist in den Shownotes. Part 2 folgt am 24.07.

Die Episode gibt’s wie auch all unsere mittlerweile 400+ Songs auf unserer Spotify-Playlist.

Alle Feature-Folgen von Track17 im Überblick.

[Setlist]
– [00:00:00] Intro und Hallo Anke!
– [00:01:56] Für The Streets um die Welt
– [00:05:05] Zuletzt gehört? 90s RnB von Onra und die Orsons
– [00:10:00] The Streets: Was macht Mike Skinner zu Englands bestem Storyteller?
– [00:19:08] **Original Pirate Material** – So let’s put on our classics and we’ll have a little dance, shall we?
– [00:21:20] Weak Become Heroes oder: The same piano loops over and over…
– [00:25:34] Garage- und Pop-Appeal, Hits wie It’s Too Late und Has It Come This?
– [00:28:14] Eine Welt aus Fenstern: Das Cover-Foto von Rut Blees Luxemburg
– [00:31:48] Die Kunst des genialen Closers seiner ersten Alben
– [00:35:16] **A Grand Don’t Come For Free**: Lights are blinding my eyes..
– [00:36:10] Die Story des Konzeptalbums in 11 Akten
– [00:41:34] Eine Ode an das verdrogte Schreddern in Blinded By The Lights und das bizarre Cover von Sido
– [00:45:28] Von geklauten Mikros und Bloc-Party-Remixen, die keine sind
– [00:49:45] Warum ihr bei Dates auf die Haare achten solltet
– [00:54:24] **The Hardest Way To Make An Easy Living**: It feels just like when you wasn’t famous
– [00:56:56] Das erste “andere” Streets-Album. Neues Leben, neue Perspektive, schwächere Texte?
– [01:01:59] Nach Lieblingssongs muss man trotzdem nicht lang suchen: Prangin Out, The Hardest Way,…
– [01:06:21] Break: Teil 2 über Alben 4 und 5, die Mixtapes, die Tour und The Darker The Shadow… kommt am 24.07.

Fotocredit: Universal

Abonniert den Podcast und unsere Playlist zur Show auf Spotify:

Albert auf Twitter und Instagram
Christopher auf Twitter und Instagram
Track17 auf Twitter und Facebook und Instagram

Anke auf auf Twitter und Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.