Episode 02 vom 08.09.17

Da sind wir wieder und mitgebracht haben wir den „schwierigen zweiten Podcast“, in welchem wir über die für uns wichtigsten Platten des Monats sprechen. Warum das LCD-Soundsystem-Revival die bessere Trainspotting-Fortsetzung wurde und was FIFA06 damit zu tun hat, wie der gespenstische Electro-Pop von Kedr Livanskiy eine Szene in Russland erweckt, warum Four Tet ohnehin die geilste Sau ist, wieso Christopher beim neuen Mount Kimbie-Album melancholisch auf 2009 zurückblickt, warum mit Ross From Friends House jetzt als Meme durchgeht und und und…

Auf der Spotify-Playlist zur Sendung gibt’s neben Songs zu allen Platten zusätzlich Deerhoof, John Maus, Randomer usw…

Setlist
[00:00:00] Intro
[00:01:42] Über Holger Czukay & seine Bedeutung
[00:07:25] LCD Soundsystem // American Dream
[00:19:20] Kedr Livanskiy // Ariadna
[00:26:21] Four Tet // SW9 9SL-Planet (12″)
[00:34:34] VA // Closed Circuits: Australian Alternative Electronic Music Of The 70s & 80s Vol. 1
[00:41:17] Sunshine & The Rain // In The Darkness Of My Night
[00:46:44] Mount Kimbie // Love What Survives
[00:56:09] Actress & LCO // Audio Track 5 (12″)
[01:01:46] Ross From Friends // The Outsiders (2×12″)
[01:12:08] Maya Jane Coles // Take Flight
[01:17:01] Bicep // Bicep
[01:24:13] Playlist zur Sendung mit Deerhoof, Dauwd, DJ Hell, Nina Kraviz, John Maus etc…
[01:27:58] Auf Wiederhören! Kopfhörer raus und ab in den Plattenladen..

Albert auf Twitter und Instagram
Christopher auf Twitter und Instagram
Track17 auf Twitter und Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.