#18 | Jessy Lanza, Skee Mask, Cinthie, Crack Cloud, Rosaceae (Gast: Laura Aha)

#18 | Jessy Lanza, Skee Mask, Cinthie, Crack Cloud, Rosaceae (Gast: Laura Aha)

Track17 – Playlist zum Podcast

RnB-Pop von Jessy Lanza, eine Club-Nacht mit Cinthie, pompöser Post-Punk von Crack Cloud, fordernder Ambient von Rosaceae und zwei Seiten von Skee Mask im Track17 Musikpodcast

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Zu Gast in Ausgabe 18 ist die Musikjournalistin Laura Aha mit der Christopher den hell strahlenden Electro-Pop von Jessy Lanza feiert, endlich das „Album“ von der Bucket-List der Berliner Produzentin Cinthie streicht, die Bandmitglieder der kanadischen Post-Punker*innen von Crack Cloud zählt, sich vom Ambient der Hamburgerin Rosaceae fordern lässt und beide Seiten von Skee Mask kennen lernt. “#18 | Jessy Lanza, Skee Mask, Cinthie, Crack Cloud, Rosaceae (Gast: Laura Aha)” weiterlesen

#16 I 3x Nicolas Jaar, Post-Genre von Sorry & die Alben des Monats

#16 I 3x Nicolas Jaar, Post-Genre von Sorry & die Alben des Monats

Track17 – Playlist zum Podcast

Drei neue Alben von Nicolas Jaar, das britische Post-Genre-Duo Sorry, Giegling-House von Leafar Legov und abstrakte Klänge von CS + Kreme im Track17 Musikpodcast

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Nicolas Jaar hat mit gleich drei Alben in fast sechs Monaten sein klangliches Mitteilungsbedürfnis unter Beweis gestellt. Erst CENIZAS, dann 2017 – 2019 unter seinem Alias Against All Logic und im Juli folgt bereits TELAS. Was überzeugt uns aber mehr? Der scheppernde Sample-House von Against All Logic mit seinen Beyoncè-Samples oder die introvertierten Soundexperimente unter seinem eigenen Namen? Dazu lassen wir mit dem britischen Duo Sorry alle Genres hinter uns und klären außerdem, woher das Wettbieten der Labels für Bands wie black midi, Squid oder eben Sorry kommt.

Wir erfinden dazu Genres für den traumhaften Giegling-House von Leafar Legov, und finden viele Worte dafür, dass uns beim Debüt-Album der Avantgarde-Elektroniker CS + Kreme selbige fehlen. “#16 I 3x Nicolas Jaar, Post-Genre von Sorry & die Alben des Monats” weiterlesen