#17 | Kate NV, Moodymann, Jockstrap, Darkstar, Hiroshi Yoshimura

#17 | Kate NV, Moodymann, Jockstrap, Darkstar, Hiroshi Yoshimura

Track17 – Playlist zum Podcast

Russischer City Pop von KATE NV, Chaos-Pop von JOCKSTRAP, schwarze Musikgeschichte von MOODYMANN und Ambient-Nostalgie von HIROSHI YOSHIMURA im Track17 Musikpodcast

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Die Russin Kate NV hat uns mit ihrem City-Pop zwischen Sakamoto und Laurie Anderson vielleicht das Album des Jahres beschert. Verspielter, experimenteller Pop, dem wir nicht widerstehen können. Was wir an der Platte so lieben und welche SOund-Inspirationen wir ausgemacht haben, gibt’s direkt zu Beginn. Der chaotische Sample-Pop des jungen britischen Duos Jockstrap ist dazu auch auf der zweiten EP kaum greifbar und bringt Albert in Erklärungsnot. Wir klären, was Black Country, New Road damit zu tun haben und wie man auf so was kommt. Moodymann zieht mit seinem neuen Album ein beeindruckendes, voller grandioser Samples steckendes und sehr persönliches Zwischenfazit schwarzer Musikgeschichte und beweist erneut, dass an Kenny Dixon Jr. kein Vorbeikommen ist. “#17 | Kate NV, Moodymann, Jockstrap, Darkstar, Hiroshi Yoshimura” weiterlesen

#13 Floating Points, Carla dal Forno uvm.

#13 | Maschinen-Funk von Floating Points und obskure Dub- und LoFi-Stories

Floating Points zelebriert zittrigen Autechre-Techno, Chromatics reiten konsequent die 80s Synth-Wave, Die Orangen pressen weirden Dub-Kraut-Saft, Carla dal Forno macht einen auf Lily Allen und Maya Jane Coles baut das Bass-Puzzle wieder zusammen. Der Track17 Musikpodcast ist endlich wieder für euch da und Albert und Christopher empfehlen auch 2019 die besten neuen Platten. “#13 Floating Points, Carla dal Forno uvm.” weiterlesen