Episode 03 vom 16.10.17

Albert & Christopher haben sich wieder vor die Mikros geschnallt und 100 Minuten über die famoseste und bemerkenswerteste Musik der letzten Wochen unterhalten. Warum der aktuell mit Highlights ohnehin um sich werfende R&B „von heute“ spätestens dank Kelela zum Niederknien ist, der Mancunian LONE verstanden hat, wie DJ Kicks funktionieren, was Four Tet mit Emojis zu tun hat, was die Marketing-Abteilung von Rising Sun zu lernen hat und warum Christopher beim Mike Skinner and The Streets Comeback das Tagebuch rausholt und und und..

Setlist:
[00:00:00] Intro
[00:02:00] Zu Charles Bradley & seinem Tod
[00:05:42] Zuletzt gehört? Von Wäldern, Blade Runnern und ewiger Warterei auf ein Jai Paul Album…
[00:12:33] Lone // DJ-Kicks
[00:23:32] Kaitlyn Aurelia Smith // The Kid
[00:32:10] Erregung öffentlicher Erregung // Sonnenuntergang über den Ruinen von Klatsch (EP)
[00:37:33] Kelela // Take Me Apart
[00:47:51] the darker the shadow the brighter the light aka Mike Skinner aka The Streets
[00:55:03] Chelsea Wolfe // Hiss Spun
[01:02:35] Sieren // Ascensions (EP)
[01:08:38] Carla dal Forno // The Garden (EP)
[01:15:43] Rising Sun // Retrospective (5×7”)
[01:22:16] Four Tet // New Energy
[01:32:35] Playlist zur Sendung mit Autechre, S4U, Burial, Daphni, Shopping, Wu-Tang Clan etc…
[01:27:58] Tschö! Kopfhörer raus und ab in den Plattenladen…

Albert auf Twitter und Instagram
Christopher auf Twitter und Instagram
Track17 auf Twitter und Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.