#24 | Floating Points, Placid Angles, Lost Girls, Pierre Barouh & Piero Umiliani

#24 | Floating Points, Placid Angles, Lost Girls, Pierre Barouh & Piero Umiliani

Track17 – Playlist zum Podcast

Neu im Podcast: FLOATING POINTS baut der Jazzlegende PHAROAH SANDERS eine akustische Bühne, PLACID ANGLES mit melancholischem Rave, LOST GIRLS mit kühlem Elektro-Pop aus dem Norden, PIERRE BAROUH mit japanischer Unterstützung und der italienische Komponist PIERO UMILIANI zwischen schwedischen Saunas und Minimal Wave. Plus 17 neue Songs im neuen Track17 Musikpodcast.

Floating Points erfüllt sich mit der Zusammenarbeit mit Jazz-Legende Pharoah Sanders einen Traum und baut ihm eine akustische Bühne in neun Sätzen. Für Techno-Veteran John Beltran aka Placid Angles und seinem melancholischen Rave geht die Reise sowohl in die 90er als auch in die 10er-Jahre, während Jenny Hval in ihrem Projekt Lost Girls kühlen Electro-Pop mit freier Musik zusammenführt. Wie der Franzose Pierre Barouh in den 80ern mit seinem weltoffenem Chanson in japanische Studios gelang um mit den Großmeistern des Advantgarde-Pop zu arbeiten und der italienische Komponist Piero Umiliani einer schwedischen Sauna seinen Welthit zu verdanken hat und was die Muppets damit zu haben? Ihr erfahrt es in der neuen Ausgabe von Track – Der Musikpodcast. “#24 | Floating Points, Placid Angles, Lost Girls, Pierre Barouh & Piero Umiliani” weiterlesen

Feature 12 | Daft Punk – Die Karriere der Robot-Rocker

Feature 12 | Daft Punk – Die Karriere der Robot-Rocker (feat. Jochen Overbeck)

Track17 – Playlist zum Podcast

Neu im Podcast: Wir sprechen mit Musikjournalist Jochen Overbeck über die Karriere und den Einfluss der House-Pioniere Daft Punk. Was ist von ihrer Musik geblieben, wie kam der Erfolg und warum waren sie so wichtig?

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Nach 28 Jahren haben sich die einflussreichen House-Pioniere in den Ruhestand verabschiedet. Was bleibt vom Sound, der sich vom bratzigem Chicago-House zum Edel-Funk entwickelte und was können ihre Alben noch heute? “Feature 12 | Daft Punk – Die Karriere der Robot-Rocker” weiterlesen

#23 | Pauline Anna Strom, Yu Su, Smerz, Altin Gün & John Tejada

#23 | Pauline Anna Strom, Yu Su, Smerz, Altin Gün & John Tejada

Track17 – Playlist zum Podcast

Neu im Podcast: PAULINE ANNA STROM und ein bemerkenswertes wie tragisches Comeback, YU SU mit einer musikalischen Biografie, Pop-Not-Pop der Norwegerinnen von SMERZ, türkischer Glam-Pop aus Amsterdam von ALTIN GÜN und dubbiger Techno von JOHN TEJADA. Plus 17 neue Songs im neuen Track17 Musikpodcast.

Wenige Wochen vor Release ihres ersten Albums seit 33 Jahren starb die amerikanische Ambient-Pionierin **Pauline Anna Strom**. Dennoch ist die Geschichte ihres unwahrscheinlichen Comebacks eine Außergewöhnliche. Außerdem sprechen wir über das bemerkenswert zwischen den Stühlen tänzelnde Debüt von **Yu Su**, streiten uns bzgl. der Qualitäten des lang erwarteten Albums der Norwegerinnen **Smerz** (dabei klären wir, was Ibiza-Smasher der 90s damit zu tun haben), reisen mit **Altin Gün** zwischen Amsterdam und Istanbul, während Albert sich ganz offiziell bei Kompakt-Künstler **John Tejada** entschuldigen möchte. All das und ein paar Platten-Geburtstage in der neuen Ausgabe von Track17 – Der Musikpodcast. “#23 | Pauline Anna Strom, Yu Su, Smerz, Altin Gün & John Tejada” weiterlesen

Feature 11 | Die besten Live-Alben, John Maus und künstliche Verknappung

Feature 11 | Die besten Live-Alben, John Maus und künstliche Verknappung

Track17 – Playlist zum Podcast

Ihr stellt Fragen, wir antworten. Im “Open Mic” des Track 17 Musikpodcast sprechen wir über die besten Live-Alben, das Thema John Maus sowie künstliche Verknappung von Tonträgern. Schreibt uns an info@track17podcast.de

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Warum wir bei limitierten Stückzahlen neuer Platten nicht gleich schimpfen sollten, weil es gerade kleinen Labels immer schwerer fällt zu kalkulieren, was wir mit John Maus machen, nachdem er sich als Katastrophen-Tourist am Kapitol gezeigt hat und was für uns ein gutes Live-Album ausmacht, auf welchen wir selbst zu hören sind und was die Liste im Musikexpress damit zu tun hat, klären wir in dieser etwas anderen Feature-Folge von Track17. Die Folge gibt’s wie alle Songs des Podcasts auch auf der offiziellen Playlist auf Spotify.
“Feature 11 | Die besten Live-Alben, John Maus und künstliche Verknappung” weiterlesen

#22 | Black Country, New Road, Madlib, Bicep, Four Tet & Music From Memory

#22 | Black Country, New Road, Madlib, Bicep, Four Tet & Music From Memory

Track17 – Playlist zum Podcast

Neu im Podcast: BLACK COUNTRY NEW ROAD mit ihrem fantastischen Debüt, MADLIB hat sich mit FOUR TET arrangiert, die Rave-Nostalgiker von BICEP sind zurück und MUSIC FROM MEMORY mit ihrer Ambient-Techno-Compilation für den privaten Chill-Out-Room. Plus 17 neue Songs im neuen Track17 Musikpodcast.

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Black Country, New Road sind seit über zwei Jahren Christophers absolute neue Lieblingsband und nach ihrem Feature 2019 besprechen Albert und er das endlich erscheinende und fantastische Debüt-Album „For The First Time“. Außerdem versuchen wir Four Tets Einfluss auf Madlibs neues Album auszumachen und sprechen direkt danach über die neuen Archiv-Einträge des releasefreudigen Kieran Hebden. Ob Biceps Kopfhöreralbum gelungen ist und warum kein Reissue-Label an Music From Memory heranreicht? Ihr erfahrt es in der ersten Episode von Track17 2021. Danke für den Support und eure Ohren. “#22 | Black Country, New Road, Madlib, Bicep, Four Tet & Music From Memory” weiterlesen

Feature 10 | Jahresrückblick 2020 & die besten Platten des Jahres

Feature 10 | Jahresrückblick 2020 & die besten Platten des Jahres

Track17 – Playlist zum Podcast

20 neue Podcasts 2020 und im letzten des Jahres lassen Albert Koch und Christopher die besten Platten und Tracks noch einmal Revue passieren. Was hat uns in 5 verschiedenen Genres begeistert oder enttäuscht und was macht die Pandemie mit der Industrie im nächsten Jahr?

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Zum letzten Podcast des Jahres treffen sich Albert & Christopher um diesem 2020 doch noch etwas Gutes abzugewinnen. In knapp 20 Folgen haben wir dieses Jahr über die beste neue Musik gesprochen und jetzt wird es Zeit ein Fazit zu ziehen. In 5 Genres mit sehr großen Anführungszeichen sprechen wir über das, was in im House, Bass, RnB, Rock und der bei uns beliebten ~anderen Musik~ hängen geblieben ist. Was war euer Favorit? Schreibt es uns auf Twitter oder Instagram unter @track17podcast “Feature 10 | Jahresrückblick 2020 & die besten Platten des Jahres” weiterlesen

#21 | Oneohtrix Point Never, Leila, Neuzeitliche Bodenbeläge, Il Quadro Di Troisi, Sophia Loizou (feat. Christiane Attig)

#21 | Oneohtrix Point Never, Leila, Neuzeitliche Bodenbeläge, Il Quadro Di Troisi, Sophia Loizou (feat. Christiane Attig)

Track17 – Playlist zum Podcast

Neu im Podcast: ONEOHTRIX POINT NEVER mit einem Konzeptalbum über die Liebe zum Radio, die Berliner NEUZEITLICHE BODENBELÄGE Kraftwerk’eskem Dada-Pop, IL QUADRO DI TROISI als italienische Synth-Pop-Poesie, SOPHIA LOIZOU mit Bass-Musik für Natur und Großstadt sowie das legendäre Debüt-Album von LEILA aus dem Jahr 1998. Plus 17 neue Songs im neuen Track17 Musikpodcast.

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Setzt euch auf eure vier Buchstaben und umschifft mit uns drei davon: P O P. Mit Gästin Christiane Attig dreht Christopher an den Knöpfen der Radio-Nostalgie von Daniel Lopatin aka Oneohtrix Point Never. Für die Neuzeitlichen Bodenbeläge gehen sie in die stilsichere Kneipe von nebenan, während für den italienischen Synth-Pop von Geheimtipp Il Quadro Di Troisi in der Zauberkugel flott das schickste Hemd aus dem Schrank geholt wird. “#21 | Oneohtrix Point Never, Leila, Neuzeitliche Bodenbeläge, Il Quadro Di Troisi, Sophia Loizou (feat. Christiane Attig)” weiterlesen

Feature 09 | Albert Koch über Musikjournalismus 2020 & sein Abschied vom Musikexpress

Feature 09 | Albert Koch über Musikjournalismus 2020 & sein Abschied vom Musikexpress

Track17 – Playlist zum Podcast

Albert Koch spricht mit Christopher über seine Zeit beim Musikexpress und die Herausforderungen des Musikjournalismus im Jahr 2020. Wer braucht den denn? Wie muss er aussehen? Wie gut funktioniert er?

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Nach 26 Jahren hat Albert Koch den Musikexpress verlassen. Einer der wichtigsten Musikjournalisten Deutschlands (Albert: “Christopher sagt das”) lässt das geschriebene Wort vorerst hinter sich. Grund genug um nicht über den Abschied zu sprechen, sondern auch den Status Quo des Musikjournalismus im Jahre 2020. Was ist los mit Print? Warum gibt’s eigentlich kein Deutsches Pitchfork und welche gesellschaftliche Relevanz haben eigentlich Bluesrock-Bands aus Bielefeld. “Feature 09 | Albert Koch über Musikjournalismus 2020 & sein Abschied vom Musikexpress” weiterlesen

#20 | Actress, Autechre, Ela Minus, Marie Davidson, Zenker Brothers & die Songs des Monats

#20 | Actress, Autechre, Ela Minus, Marie Davidson, Zenker Brothers & die Songs des Monats

Track17 – Playlist zum Podcast

ACTRESS aka Darren Cunningham forscht nach seiner Stimme, die Warp-Legenden AUTECHRE überraschen mit gleich zwei Alben, ELA MINUS und die Liebe zu ihren Maschinen, MARIE DAVIDSON hat keinen Bock mehr auf den Club und die ZENKER BROTHERS mit kosmischem House im neuen Track17 Musikpodcast.

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Albert ist zurück und das für eine Folge, die nicht lauter Track17 schreien könnte. Actress forscht mit seinem sechsten Album KARMA & DESIRE zwischen Spiritualität und Wissenschaft nach seiner Stimme und wir klären, ob er sie gefunden hat. Welche Rolle spielte dabei seine AI? Und was hat er im Interview berichtet? Gleich doppelt vertreten sind die WARP-Legenden Autechre, die mit gleich zwei Alben ihren Sound auf den Punkt bringen. Mit welcher Platte gelingt das aber besser? SIGN oder PLUS? Ergänzen sich die beiden oder stoßen sie sich ab? Wir klettern in die Maschinen und finden dabei heraus, warum Track17 und Autechre gar nicht so verschieden sind. Nicht weniger Gear Nerd als die Briten ist auch Ela Minus, die mit ihrem Debüt-Album nicht nur die Maschinen zum Aufstand bewegt. Politischer Techno-Pop, der aus einer tiefen Liebe zu ihren Instrumenten entstand. “#20 | Actress, Autechre, Ela Minus, Marie Davidson, Zenker Brothers & die Songs des Monats” weiterlesen

#19 | Kelly Lee Owens, Fontaines D.C., Actress, Nation of Language, Cindy

#19 | Kelly Lee Owens, Fontaines D.C., Actress, Nation of Language, Cindy

Track17 – Playlist zum Podcast

Der Club-Pop von KELLY LEE OWENS, die heldenhaften FONTAINES D.C., das Teaser-Album von ACTRESS aka Darren Cunningham, der Wave-Pop-Geheimtipp von NATION OF LANGUAGE und das Meta-Album der fiktiven CINDY im Track17 Musikpodcast

Alle wichtigen Links zum Podcast.

Mit „Inner Song“ erschien dieser Tage das zweite Album der Waliser Produzentin Kelly Lee Owens, eine der ersten Platten, die wegen Corona verschoben wurde. Wir fragen uns: Was hat das gebracht und wie ist die Platte geworden? Aufgrund ihrer eigenen Geschichte diskutieren wir zudem, wie man sich von seinem alten Job für die Musikkarriere löst. Im vergangenen Jahr eroberten die irischen Post-Punker der Fontaines D.C. die Welt und fingen nur ein Jahr später mit neuem Album quasi von vorne an. Wieso dies für sie alternativlos war und was “A Hero’s Death” zu einer besseren Platte werden ließ: Ihr erfahrt es bei uns. Außerdem wird das Teaser-Album von Actress im Vorfeld seiner neuen Platte “Karma And Desire” besprochen. Kann es für sich stehen? Funktioniert es besser als Set und was verrät es uns über seine Arbeit? “#19 | Kelly Lee Owens, Fontaines D.C., Actress, Nation of Language, Cindy” weiterlesen