2020 // TOP 100 SONGS

In einem Jahr, in dem alle bei den Top 100 Songs und Top 50 Alben aufgelisteten Musiker*innen noch viel weniger mit dem verdient haben, was sie am besten können; Tourneen, Festivals und ganze Releases verschoben bis abgesagt wurden und Kultur auf dem Abstellgleis auf besser Zeiten hofft, während sie im Stich gelassen eigentlich längst im Zug ins Nichts sitzt und viele Leute mehr denn je in der musikalischen Vergangenheit buddeln, um der „Gesamtscheiße“ zu entkommen, geht’s ja trotzdem weiter.

Was ich tun kann? Eigentlich alles wie immer. Platten kaufen, auf (virtuelle) Konzerte gehen, Spenden. Und das, was ich am liebsten mache. Empfehlen. In insgesamt 20 Podcast-Folgen und hier im Best Of des Jahres. Damit diejenigen, die mehr Aufmerksamkeit verdienen vielleicht ein klein wenig mehr davon bekommen.

“2020 // TOP 100 SONGS” weiterlesen

2017: TOP 100 SONGS

TRACk17headersongs.jpg

Nach den Alben jetzt die Songs. Gute Musik war nämlich überall. Auf Alben, auf den enorm starken EPs, aber auch in den Releases, die komplett für sich standen; keine B-Seite, kein gar nichts. Sie waren einfach da, durch Videos, Streams, absurd limitierte 12“s, reichten als Statements und haben mich komplett umgehauen. Ich persönlich habe überhaupt kein Problem damit, dass die besten Songs des Jahres überall stattfinden. Auf Singles, EPs, Alben oder eben zwischendurch.

“2017: TOP 100 SONGS” weiterlesen

2017: TOP 50 ALBEN

TRACK17ALBEN

Nein, auch 2017 ist das Albumformat nicht tot, da helfen auch keine “Playlists” by Drake. Die Hits des Jahres entstammen zwar den 12ern, EPs und “Singles”, aber dafür sind sie irgendwo ja da. Track17 presents: Die 50 besten Alben des Jahres 2017. “2017: TOP 50 ALBEN” weiterlesen