Episode 13 vom 07.09.18

In der neuen Ausgabe von Track17 feiern unsere Browser-DJs Kontraste. Tirzah und Lotic zeigen uns, dass R&B auf völlig verschiedene Arten interpretiert werden kann, mit Time Dance und Studio Barnhus gönnen sich zwei unterschiedlicher nicht klingen könnende Labels herausragende Compilations und Djrum nimmt sich dem leidigen Thema Cubmusik für Kopfhörer an. Das Live-Album von Four Tet ist auf dem Prüfstand – Albert war schließlich dabei und leicht wobblige Nostalgie beschert uns Silkie. Auf obskure Early-Electro-Pionierarbeit muss dank Albert nicht verzichtet werden und Stoff für das Actress-Trinkspiel gibt’s inklusive. Dazu alles zum Rush Release von Yves Tumor, Berliner U-Bahn-Beschallung und unser fettes Playlist-Update mit Tracks von Fabiana Palladino, Low, Culk uvm in der neuesten Folge des Musikpodcasts Track17 von Albert Koch und Christopher Hunold.

Setlist
[00:00:00] Intro
[00:00:37] Rush Releases, die neue Yves Tumor und warum jeder der Erste sein möchte
[00:10:24] Zuletzt gehört: Austro-Rap von Mavi Phoenix, ein Komplett-Durchgang von TV On The Radio und aus der Japan-Ecke verrauchter Jazz von Maki Asakawa
[00:19:21] Atonale Musik an Berliner Bahnhöfen
[00:22:08] Four Tet // Live at Funkhaus Berlin, 10th May 2018 (Text Records)
[00:31:55] Tirzah // Devotion (Domino Recording)
[00:38:25] Lotic // Power (Tri Angle)
[00:47:35] Djrum // Portrait With Firewood (R&S Records)
[00:54:06] Steven A. Clark // Where Neon Goes To Die (Secretly Canadian)
[01:01:32] Silkie // Impervious 12“ (Deep Medi Musik)
[01:08:57] Julee Criuse // Three Demos EP (Sacred Bones)
[01:13:50] VA // Patina Echoes (Timedance)
[01:19:48] Phillip Werren // Electronic Music 1968 – 1971 (Manufactured Recordings)
[01:28:13] VA // Studio Barnhus Volym 1 (Studio Barnhus)
[01:34:22] Playlist-Talk: Post-Punk aus Österreich von Culk, Actress lässt seinen Computer für sich komponieren, Kölner Indo-Funk von Keshavara, wie ein über eine Landstraße in einem silbernen Sportwagen fahrender, weinender Fahrer mit Cocktail in der Hand klingt, neues aus Jai Pauls Studio und der zweite Frühling von Takada
[01:44:32] Ausblick mit Exploded View, Aphex Twin, Beak, Marie Davidson uvm.
[01:45:49] Der neue MUSIKEXPRESS + Verabschiedung

Albert auf Twitter und Instagram
Christopher auf Twitter und Instagram
Track17 auf Twitter und Facebook

HIER findet ihr die Playlist THE GOOD STUFF auf Spotify.

Abonniert den Podcast und unsere Playlist zur Show auf Spotify:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.